Teilnahmevoraussetzungen

Bewerber und Bewerberinnen für die Ausbildung erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium und Berufserfahrung in den Bereichen Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Pädagogik. Alternativ berufliche Ausbildung und Tätigkeit im Gesundheitsbereich, z.B. als Physiothera-peut/in, in der Krankenpflege u.ä. mit relevanten Zusatzqualifikationen
  • Mindestens zwei Jahre Meditationserfahrung
  • Tägliche Meditationspraxis und Erfahrungen mit achtsamer Körper-arbeit
  • Teilnahme an einem regulären MBSR-Kurs entweder im üblichen acht-Wochen-Format (oder als Kompaktkurs). Wir empfehlen DozentInnen unseres Instituts (Barbara Dietz-Waschkowski, Silvia Wiesmann, Ingeborg Mösching, Thomas Beblo, Wolfgang Loenicker-Schaffranka, Regina Enders, Renate Herzig, Catherine Jobin oder eine von uns ausgebildete KursleiterIn oder bei einem/einer vom MBSR-Verband anerkan­nten und erfahrenen MBSR-LehrerIn
  • Vor Beginn der Ausbildung Teilnahme an mindestens einem sieben- bis zehntägigen Gruppen-Meditationsretreat in Stille, vorzugsweise in der Vipassana-Tradition teilgenommen haben. Wir bevorzugen Bewerber-Innen mit ausgedehnter Retreaterfahrung

Sollten Sie sich für die nächste Ausbildungsgruppe bei uns bewerben wollen, können Sie dies ab Februar 2018 tun. Das Auswahlverfahren beginnt jedoch erst im Januar 2019.

Informationen zur Aufnahme und Bewerbungsbogen


Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Fragen zu den Teilnahmevoraussetzungen haben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.